ita deu eng rus ico Facebook ico Google+ ico Twitter ico You Tube ico Flickr  
Biathlon
22.-25.01.2015
ANTHOLZ
IBU WORLD CUP BIATHLON

News

Langlaufloipe geöffnet
24.10.2014
| weiterlesen ».
Biathlon-WM 2019 in Östersund
07.09.2014
| weiterlesen ».
Gottlieb Taschler als IBU-Vizepräsident wiedergewählt
05.09.2014
| weiterlesen ».
Biathlon-WM 2019
04.09.2014
| weiterlesen ».
Biathlon-WM 2019
08.07.2014
| weiterlesen ».

Kartenvorverkauf & Shop

mascotte Treten Sie ein in unseren Shop!
Hier finden Sie Tickets und Fanartikel

 

Sponsoren & Partner


 
 

Gewehr

Bis 1977 wurde bei Biathlon Veranstaltungen mit Großkalibergewehren geschossen.

 

Die Schießentfernungen betrugen dabei 100 m (stehend) bzw. 150, 200 und 250 m (liegend). Ab 1978 werden leichte Kleinkalibergewehre, Kaliber 22, benützt, deren Gewicht zwischen 3,5 und 6 kg liegt und nur manuell zu repetieren sind. Automatische oder halbautomatische Gewehre dürfen nicht verwendet werden. Das Abzugsgewicht muss zumindest 500 Gramm betragen. Die Schießentfernung beträgt einheitlich 50 m.
Die Visiereinrichtung besteht aus einem Diopter, der jedoch keine vergrößernde Wirkung besitzen darf und dem Korn am vorderen Ende des Rohres. Das Korn ist auswechselbar, damit bei schlechter Sicht ein so genanntes Nebelkorn eingesetzt werden kann. Dieses hat eine größere Öffnung, damit mehr Licht einfallen kann und die Sicht verbessert wird. Die Waffe ist samt Munition vom Sportler während des gesamten Wettkampfes am eigenen Körper mitzuführen.



  

 

Biathlon Weltcup Komitee
Südtirol Arena Alto Adige 33 | I-39030 Antholz-Obertal | Anterselva di Sopra
Tel. +39 0474 492 390 | Fax +39 0474 492 300 | info@biathlon-antholz.it
MwSt.-Nr. IT00910680214
Steuernr. 810 130 00 211

Copyright © 2013
Das Copyright für die veröffentlichten Objekte bleibt allein bei den Autoren der Seite. Eine Vervielfältigung ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Biathlon Weltcup Komitee nicht gestattet.

Powered by JuniperXS  Juniper XS