Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
11.02.2020 - Das Warten hat ein Ende: Morgen beginnt in Antholz die Biathlon-WM

11.02.2020 - Das Warten hat ein Ende: Morgen beginnt in Antholz die Biathlon-WM


Morgen, Mittwoch, 12. Februar, beginnt in Antholz offiziell um 20 Uhr mit der Eröffnungsfeier, die 56. Auflage der Biathlon-Weltmeisterschaft. Zum sechsten Mal, nach 1975, 1976, 1983, 1995 und zuletzt 2007 finden die Titelkämpfe in der Südtirol-Arena statt. In nur neun Tagen, bis zum 23. Februar, werden in Antholz 12 Weltmeister gekürt. Das erste Rennen ist am Mittwoch, 13. Februar, um 14.45 die Mixed-Staffel, bei der Italien die Bronzemedaille vom Vorjahr bei der WM in Östersund verteidigen möchte.

Heute, nach dem ersten Trainingseinheiten in der Südtirol-Arena, stellten die “Azzurri” im Rahmen einer Pressekonferenz ihr WM-Team vor. Italiens Sportdirektor Fabrizio Curtaz bestätigte, dass am Donnerstag Dorothea Wierer, Lisa Vittozzi, Lukas Hofer und Dominik Windisch das Staffelrennen bestreiten werden.

Curtaz hat für die WM insgesamt 12 Athletinnen und Athleten einberufen, aber nur acht sind in Antholz anwesend: Die vier Staffelläufer, Federica Sanfilippo, Michela Carrara, Thomas Bormolini und Daniele Cappellari. Nicole Gontier, Irene Lardschneider, Saverio Zini und Thierry Chenal sind hingegen beim IBU-Cup in Ridnaun gemeldet, könnten aber in der zweiten Wettkampfwoche zur Mannschaft stoßen.

“Von dieser WM erwarten wir uns starke Leistungen, besonders in den Damenrennen und in den Staffeln. Wir haben Heimrecht und deshalb werden wir versuchen, vor unserem Publikum, mit den Besten mitzuhalten,” verspricht Curtaz. Für Dorothea Wierer ist die “Weltmeisterschaft, praktisch vor meiner Haustür schon etwas Besonderes. Ich will mir aber keinen Druck machen, sondern jeden Augenblick dieser Titelkämpfe richtig genießen”. Auch Lisa Vittozzi kommt in Bestverfassung zur WM nach Antholz. Dominik Windisch und Lukas Hofer kämpften hingegen in den letzten Wochen mit physischen und gesundheitlichen Problemen, sollten jetzt aber auch wieder topfit sein.
 
11.02.2020 - Das Warten hat ein Ende: Morgen beginnt in Antholz die Biathlon-WM
11.02.2020 - Das Warten hat ein Ende: Morgen beginnt in Antholz die Biathlon-WM
11.02.2020 - Das Warten hat ein Ende: Morgen beginnt in Antholz die Biathlon-WM
Das könnte Sie auch interessieren
24.01.2019 - Antholz Lounge 2020
Antholz Lounge, der exclusive standort, um die biathlon Weltmeisterschaften 2020 von einer herrvoragenden position aus zu verfolgen...auch in kulinarischer hinsicht!