17.09.2022 - Nathalie Santer zum IBU-Vorstandsmitglied gewählt

17.09.2022 - Nathalie Santer zum IBU-Vorstandsmitglied gewählt

Großer Erfolg für den Italienischen Wintersportverband FISI beim 15. ordentlichen IBU-Kongress, der am Samstag in Salzburg abgehalten wurde.

Nach vielen Jahren hat Italien nun wieder zwei Vertreter im Biathlon-Weltverband - im Vorstand und in der Technischen Kommission. Die Toblacherin Nathalie Santer wurde in den IBU-Vorstand gewählt, Fabrizio Curtaz, der ehemalige Rennsportleiter der italienischen Nationalmannschaft, in die Technische Kommission.
17.09.2022 - Nathalie Santer zum IBU-Vorstandsmitglied gewählt
Nathalie Santer erzielte als aktive Biathletin in den 90er-Jahren ihre besten Ergebnisse. 1994 beendet sie den Gesamtweltcup auf den ausgezeichneten 2. Schlussrang. Die 50-jährtige Pusterin gewann drei Weltcuprennen und stand insgesamt 15 Mal auf dem Podest. In ihrer Karriere nahm sie an fünf aufeinanderfolgenden Olympischen Winterspielen teil: Albertville 1992 (16. im Sprint, 8. im Einzel und 13. in der Staffel), Lillehammer 1994 (7. im Sprint, ihre bestes Olympia-Ergebnis, 25. im Einzel), Nagano 1998 (10. im Sprint, 18. im Einzel), Salt Lake City 2002 (40. im Sprint, gab im Einzel auf, 11. in der Staffel) und Turin 2006 (26. im Sprint, 52. im Einzel, 38. in der Verfolgung und 12. in der Staffel).

“Ich bin natürlich überglücklich und glaube, dass es für Italien, das 2026 die olympischen Biathlon-Bewerbe in Antholz austragen wird, sehr wichtig ist, eine starke Vertretung im Weltverband zu haben. Ich muss mich bei Präsident Flavio Roda für die erfolgreiche diplomatische Arbeit im Vorfeld bedanken, man darf ja nicht vergessen, dass wir 13 Kandidaten für nur sechs Plätze waren”, sagte Santer nach der Wahl. Die Toblacherin, die auch schon Technische Delegierter bei den Weltcup-Langlaufwettbewerben in der Nordic Arena war und im Vorstand des Südtiroler Reitsport-Landesverbandes sitzt, erhielt 23 Stimmen.

Hier die Ergebnisse der IBU-Wahl in Salzburg


IBU-Präsident - Olle Dahlin (SWE)
IBU-Vizepräsident - Jiri Hamza (CZE)
Schatzmeister - Christian Scherer (AUT)

Executive Board
Franz Steinle (GER) 41 Stimmen
Tim Farcnik (SLO) 38
Tore Boygard (NOR) 34
Fabien Saguez (FRA) 24
Nathalie Santer (ITA) 23
Ekaterina Dafoska (BUL) 19

IBU Technisches Kommittee
Felix Bitterling (GER) 44 Stimmen
Ulrika Öberg (SWE) 41
Michal Zichacek (CZE) 41
Sara Studebaker-Hall (USA) 40
Christophe Vassallo (FRA) 40
Hillar Zahkna (EST) 40
Fabrizio Curtaz (ITA) 39
Per Arne Botnan (NOR) 37
Tomi-Pekka Riihivuori (FIN) 35
Dejan Brajdic (CRO) 24
 
Das könnte Sie auch interessieren
22.01.2021 - Am Samstag zwei Rennen in Antholz
Nach den Siegen der Österreicherin Lisa Theresa Hauser und des Russen Alexander Loginov in den Einzelrennen wird der Biathlon-Weltcup in der Antholzer Südtirol Arena am Samstag mit dem Massenstart der Damen und der Herren-Staffel fortgesetzt.