Verfolgung Männer

Verfolgung Männer

Ein wechselhafter und spannender Lauf

Beim Verfolgungswettkampf geben die 60 qualifizierten Biathlen wieder Vollgas und kämpfen um Weltcuppunkte.

Nell'inseguimento partiranno i 60 migliori classificati della gara di sprint del giorno precedente. I biatleti completano una distanza di 12,5 km, con tiro dopo ogni 2,5 km. Chi si batterà per raggiungere i primi posti nella Coppa del Mondo 2023? Siate presenti sul posto!
 
INFOS ZUM WETTKAMPF
Verfolgung Männer
ALLES RUND UM DIE VERFOLGUNG
In dieser Wettkampfart treten die besten 60 Athleten des Sprints gegeneinander an. Damen laufen 10km, die Herren 12km.
Die Athleten müssen 4 Schießeinlagen absolvieren: Die ersten beiden liegend, die nächsten beiden stehend.
Die Abstände beim Start ergeben sich aus den Sprintergebnissen. Der Sprintsieger startet als Erster, gefolgt vom Sprintzweiten in dem Abstand, welcher ihn nach dem Sprint vom Sieger trennte. Dieses Prinzip wird auf alle Starter angewendet. Sollte ein Athlet einen Abstand von mehr als 4 Minuten auf den Sieger/ersten Starter haben, startet er nichtsdestotrotz nach 4 Minuten. Dieses Prinzip wird auf alle betreffenden Athleten angewendet, sodass die letzten Starter u.U. in einer Startwelle (alle gleichzeitig) auf die Strecke gehen.
Unter Umständen kann auch der Einzelwettkampf als Qualifikationsrennen genutzt werden. Ist dies der Fall werden die Zeit-Abstände für die Starter halbiert.
Wie im Sprint wird jeder Schießfehler wird mit einer Strafrunde von 150m geahndet. Sieger ist, wer als erstes die Ziellinie überquert.

Mehr lesenWeniger lesen
Überblick